Florian Guckelsberger |||

Die Toten von Zarzis

Die Abschottungspolitik der EU und der Krieg in Libyen führen dazu, dass immer mehr Menschen versuchen, über Tunesien nach Europa zu gelangen. Auch dies ein gefährlicher Weg. Die Fischer von Zarzis sind jetzt auch Totengräber für die Ertrunkenen.

Anfang Juni ertrinken vor der tunesischen Küste mehr als 60 Menschen bei dem Versuch, Italien zu erreichen. Wenige Tage später melden die Vereinten Nationen einen Rekord: Fast 80 Millionen Menschen sind mittlerweile auf der Flucht, ein Prozent der Weltbevölkerung.

Wie es ihnen dabei ergeht, hängt auch mit uns zusammen. Denn: Nicht erst seit dem Ausbruch der Pandemie versucht Europa sich abzuschotten. Betreibt eine Politik, die zusammen mit dem Krieg in Libyen mehr und mehr Migranten ins benachbarte Tunesien drängt. Die Hoffnung auf ein besseres Leben geben sie auch dort nicht auf — und so bergen tunesische Fischer immer wieder die Körper der Ertrunkenen. Den schlimmen Bildern trotzend, haben viele von ihnen eine Haltung entwickelt, die den Toten eine Würde verleiht, die sie im Leben nicht kannten.

Was machst du hier, mein Kamerad? Ding, Ding Wer brachte dich her durch bösen Verrat? Ding, Ding

Der Zeigefinger von Mohsen Lihidheb rutscht Zeile für Zeile hinab, den Worten seines Gedichts folgend. Konzentriert, als würde er es zum ersten Mal aufsagen. Mit gesenktem Kopf, als zöge ihn das Erinnern an die Toten hinab.

Ist das das Boot, das dich betrog? Ding, Ding Oder war’s der Schlepper, der dich belog? Ding, Ding Wie die Kinder in Mütters Armen ertranken. Ding, Ding Europas Völker den Schleppern danken. Ding, Ding

… vollständige Reportage hören

nächster Eintrag Was für ein Frieden Trümmerland
neuste Einträge: Krieg der Steine Auf der Spur der Drohnen Fixer im Krieg Trümmerland Die Toten von Zarzis Was für ein Frieden Die letzte Gipfelruhe Letzter Kampf gegen Kinderlähmung Atlas des Arabischen Frühlings Die militarisierte Gesellschaft Am Pranger Unter Spannung Dampfloks in Burma Der Gute ist des Guten Feind Feuer am Horizont Spuren verlorenen Lebens Heiliger Sand Im falschen Paradies Unter Bestien Reha für Dschihadisten Papiere! Insel der Seligen Die Unruhe nach dem Sturm Verblühter Yasmin Wir drucken das! Wie ein arabischer Comic-Künstler gegen Islamismus anzeichnet Höllenlärm und Heldenmut Der Anker Hier sind alle Opfer gleich Hacking ISIS Alles, was ein Bier kann