Florian Guckelsberger |||

Audio

alle Schlagworte →
Im Grenzland 06.02.2024 Seit ihrer Verhaftung durch die chinesische Polizei am 10. Februar 2023 weiß niemand, wo Zhanargül Zhumatay ist. Was bleibt, wenn ein Mensch von einem Tag auf den anderen verschwindet? Heikle Nachbarn 11.12.2023 Kasachstan und die afghanischen Taliban proben die wirtschaftliche Annäherung. Für beide Seiten geht es um weit mehr als Weizenmehl und Speiseöl. Krieg der Steine 27.11.2023 Armenien hat den Krieg um Bergkarabach verloren. 100.000 Menschen sind geflohen. Im Exil sorgen sich viele um die Kirchen, Klöster und Kreuzsteine, die sie zurücklassen mussten. Die neue Welle 25.10.2023 Befeuert von Russlands Angriff auf die Ukraine stellen junge Kasachen das sowjetische Erbe ihrer Heimat auf den Prüfstand. Chinas langer Arm 25.09.2023 Geflüchtete Uiguren sind selbst im Ausland nicht vor der chinesischen Regierung sicher. Ein Besuch in Istanbul. Der Wirtschaftszweig 12.09.2023 Was für Europäer Alkohol ist, sind in Ostafrika die Blätter des Khat-Strauchs. Die Droge ist Teil der Kultur; und ein Geschäft mit dunklen Seiten. Das Prinzip Hoffnung 12.03.2023 Somaliland macht Reisenden ein verführerisches Angebot: Ein Land zu entdecken, das es offiziell nicht gibt. Notizen von einer Fahrt entlang der einzigen Schnellstraße des Landes. Am Wasser gebaut 06.12.2022 Die Republik Somaliland hat sich 1991 für unabhängig erklärt. Im Gegensatz zu seinen Nachbarländern herrschen dort Demokratie und Sicherheit, weshalb Dubai in der autonomen Region investiert. Doch mit den Investitionen kommen neue Probleme. Afghanistan wird dunkel 09.12.2021 Etwa 1000 Afghaninnen und Afghanen sind in einem Hotel an der albanischen Adriaküste untergebracht. Darunter viele Journalisten, die eine Exil-Redaktion aufbauen wollen, um das zu berichten, was ihre Kollegen in Afghanistan nicht mehr dürfen. Hölle auf Erden 11.06.2021 In Tschernobyl soll das radioaktive Erbe nun ordentlich vermarktet werden, von einer Million Besucher ist bereits die Rede. Kann das gutgehen? Sieben Jahre Front 31.05.2021 Seit 2014 läuft eine Front durch die Ostukraine, trennt Familien und Freunde, zerschneidet Lebensläufe. Ein Besuch bei Menschen, die dem Krieg dennoch einen Alltag abtrotzen. Krieg der Steine 31.03.2021 Der Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan im letzten Jahr ist nur eine weitere Episode in einer Reihe gewalttätiger Auseinandersetzungen gewesen. Von Historikern und Archäologen wird der Konflikt angeheizt, der fast nur noch Verlierer kennt. Trümmerland 17.12.2020 Der Waffenstillstand vom 9. November hält in Bergkarabach. Nach 44 Tagen Krieg mussten die Armenier rund die Hälfte ihrer Gebiete an Aserbaidschan übergeben. Nun herrschen Trauer, Wut und Verzweiflung. Die Toten von Zarzis 20.07.2020 Die Abschottungspolitik der EU und der Krieg in Libyen führen dazu, dass immer mehr Menschen versuchen, über Tunesien nach Europa zu gelangen. Auch dies ein gefährlicher Weg. Die Fischer von Zarzis sind jetzt auch Totengräber für die Ertrunkenen. Was für ein Frieden 07.05.2020 Der Islamische Staat macht Jagd auf Afghanistans Schiiten – und der sich anbahnende Verhandlungsfrieden zwischen Regierung und Taliban könnte alles noch schlimmer machen. Letzter Kampf gegen Kinderlähmung 16.12.2019 Weltweit ist Kinderlähmung weitgehend besiegt. Nur in zwei Ländern kommen die wilden Polio-Viren noch gehäuft vor: Afghanistan und Pakistan. Das hat viel mit den Taliban zu tun, aber nicht nur. Die militarisierte Gesellschaft 05.08.2019 Wer in Berg-Karabach aufwächst, entkommt dem Krieg nicht: Weil Armenien und Aserbaidschan seit fast 30 Jahren dort um diese Region kämpfen. Und auch wenn seit Kurzem wieder verhandelt wird – der Krieg in den Köpfen bleibt.