Florian Guckelsberger |||

Wir drucken das!

© Rajiv Raman© Rajiv Raman

Hunderttausende Kriegsversehrte sind aus Syrien geflüchtet. Mit 3D-Druckern wollen zwei junge Gründer ihnen dabei helfen, ihr Leben im jordanischen Exil wieder in den Griff zu bekommen.

Überall liegen Körperteile. Ganze Hände, einzelne Finger, abgetrennte Ohren. Von Regalböden schauen neugierig kleine Roboter hinab, neben ihnen stehen unvollendete Büsten, transparente Organe, abstrakte Skulpturen. Was den Besucher hier im Westen der jordanischen Hauptstadt Amman erwartet, scheint direkt den Tagträumen eines Lewis Carroll, Autor von Alice im Wunderland”, entsprungen. Doch um Träume geht es Loay Malameh nicht.

Die skurrile Sammlung ziert das Büro von Refugee Open Ware, kurz ROW. Loay hat das Startup gemeinsam mit seinem Freund, dem Amerikaner Dave Levin, im Spätsommer 2014 gegründet. Gemeinsam wollen die beiden jungen Gründer mit der Technologie von morgen den Abgehängten von heute helfen. Die emsig surrenden Zeugen ihrer ehrgeizigen Pläne sind ein halbes Dutzend im Raum verteilt stehende Geräte vom Format eines Bierkastens.

Es sind 3D-Drucker, in deren Inneren ein vom Computer gesteuerter Druckkopf millimeterweise flüssigen Kunststoff spritzt und so Schicht für Schicht künstliche Hände und andere Körperteile entstehen lässt. Wenn der Plan von Loay und Dave aufgeht, werden diese Prothesen bald syrischen Flüchtlingen dabei helfen, ihren Alltag wieder in den Griff zu bekommen.

… vollständige Reportage lesen

nächster Eintrag Wie ein arabischer Comic-Künstler gegen Islamismus anzeichnet Verblühter Yasmin
neuste Einträge: Hölle auf Erden Sieben Jahre Front Krieg der Steine Auf der Spur der Drohnen Fixer im Krieg Trümmerland Die Toten von Zarzis Was für ein Frieden Die letzte Gipfelruhe Letzter Kampf gegen Kinderlähmung Atlas des Arabischen Frühlings Die militarisierte Gesellschaft Am Pranger Unter Spannung Dampfloks in Burma Der Gute ist des Guten Feind Feuer am Horizont Spuren verlorenen Lebens Heiliger Sand Im falschen Paradies Unter Bestien Reha für Dschihadisten Papiere! Insel der Seligen Die Unruhe nach dem Sturm Verblühter Yasmin Wir drucken das! Wie ein arabischer Comic-Künstler gegen Islamismus anzeichnet Höllenlärm und Heldenmut Der Anker Hier sind alle Opfer gleich