Florian Guckelsberger |||

Text

alle Schlagworte →
Auf der Spur der Drohnen 23.02.2021 Der Drohnenkrieg um Bergkarabach hat Soldaten und Zivilisten traumatisiert zurückgelassen – und wurde mit Hilfe deutscher Technologie geführt. Eine Recherche im Kaukasus. Was für ein Frieden 07.05.2020 Der Islamische Staat macht Jagd auf Afghanistans Schiiten – und der sich anbahnende Verhandlungsfrieden zwischen Regierung und Taliban könnte alles noch schlimmer machen. Die letzte Gipfelruhe 23.02.2020 Afghanistan durchleidet eine Welle der Gewalt, wie lange nicht mehr. In der Hochlandprovinz Bamiyan, haben sich die Menschen einen kleinen Frieden bewahrt. Nun wächst ihre Angst vor einer Rückkehr der Taliban. Letzter Kampf gegen Kinderlähmung 16.12.2019 Weltweit ist Kinderlähmung weitgehend besiegt. Nur in zwei Ländern kommen die wilden Polio-Viren noch gehäuft vor: Afghanistan und Pakistan. Das hat viel mit den Taliban zu tun, aber nicht nur. Am Pranger 19.07.2019 Sie haben für Frauenhäuser und gegen Täterschutz gekämpft. Dass die Erfolge jordanischer Aktivistinnen im Kampf gegen häusliche Gewalt und Ehrenmorde in westlichen Medien kaum gewürdigt werden, ist auch die Schuld einer grandiosen Lügengeschichte. Unter Spannung 14.07.2019 Vier Jahre nach dem großen Erdbeben besuchen so viele Menschen wie nie zuvor Nepal. Sie kommen in ein Land, dessen Natur, Bewohner und Politiker vom Massentourismus überfordert sind – während sich tief im Erdinneren die nächste Katastrophe anbahnt. Dampfloks in Burma 05.05.2019 Ein paar zugbegeisterte Fotografen lassen die letzten betriebsfähigen Dampfloks durch Burma rollen und inszenieren das Land als nostalgischen Sehnsuchtsort, den es längst nicht mehr gibt. Der Gute ist des Guten Feind 24.04.2019 In Myanmar ist ein bizarrer Streit zwischen Hilfsorganisationen entbrannt, die Bauern vom Opiumanbau abhalten wollen. Feuer am Horizont 08.01.2019 Syrien im Kopf, Israel vor der Haustür und einen Krieg vor Augen: Die Drusen des Golan haben den Spagat lange Zeit erstaunlich gut hinbekommen. Nun stellt sich die drusische Frage von Neuem. Spuren verlorenen Lebens 18.12.2018 Sammy Samuels ist der letzte Verwalter jüdischen Erbes in Myanmar. Zum Lichterfest Hanukkah bekommt er Besuch aus der Vergangenheit und blickt in eine doppelt unsichere Zukunft. Heiliger Sand 20.10.2018 30 Jahre nach dem Ersten Golf-Krieg ist die Erinnerung an die Opfer eine Mischung aus stiller Trauer und schrillem Spektakel. An der Grenze zum Irak gedenken Hunderttausende Iraner alten und neuen Märtyrern. Im falschen Paradies 19.07.2018 Kampferprobte Islamisten kehren aus Syrien und Irak zurück auf die Malediven. In ihrer Heimat angekommen, werden sie zur Gefahr, nicht nur für liberale Malediver. Eine Reportage aus dem Indischen Ozean. Unter Bestien 08.01.2018 Ein waghalsiges Unterfangen hat die letzten überlebenden Wildtiere ­aus dem Zoo von Aleppo nach Jordanien gebracht. Dort entsteht nun ein Refugium für vertriebene Vierbeiner aus der gesamten Region. Reha für Dschihadisten 28.12.2017 In einem Therapiezentrum in Riad bereitet Saudi-Arabiens Königshaus radikale Islamisten auf die Rückkehr in die Gesellschaft vor: mit Fußball, Tischkicker und Billard. Bringt das was? Ein Ortsbesuch. Papiere! 21.12.2017 Mehrere Hunderttausend Menschen im Libanon gelten als staatenlos. Sie dürfen nicht reisen, nicht legal arbeiten, nicht einmal ein Kraftfahrzeug anmelden. Was hat das mit Identität zu tun? Insel der Seligen 26.06.2017 Seit wann pilgern Juden anderswo hin als nach Jerusalem? Auf Djerba schon ziemlich lange. Für die einen ehrt die Ghriba die tunesische Demokratie. Für die anderen ist es ein Fest zum Flirten – mit Gefahren von ganz unerwarteter Seite. Die Unruhe nach dem Sturm 04.04.2017 Suizide und Depressionen: Im post-revolutionären Ägypten leiden Menschen unter den Folgen traumatischer Gewalterfahrung und enttäuschter Hoffnungen. Auch für Psychologen und Psychiater ist die Schmerzgrenze erreicht. Verblühter Yasmin 01.02.2017 Wo der Arabische Frühling 2011 begann, leben heute Schmuggler und Terroristen. Viele der einstigen Revolutionäre wollen nur noch eins: weg. Wir drucken das! 17.08.2016 Hunderttausende Kriegsversehrte sind aus Syrien geflüchtet. Mit 3D-Druckern wollen zwei junge Gründer ihnen dabei helfen, ihr Leben im jordanischen Exil wieder in den Griff zu bekommen. Wie ein arabischer Comic-Künstler gegen Islamismus anzeichnet 07.03.2016 Suleiman Bakhit glaubt an die Kraft guter Comics. Höllenlärm und Heldenmut 02.02.2016 Heavy Metal gilt in Jordanien als Teufelszeug, doch die Szene hält tapfer dagegen. Ein Besuch in Amman. Der Anker 07.01.2016 Jordanien ist einer der letzten Stabilitätsanker im Mahlstrom, der den Nahen Osten erfasst hat. Wie schaffen die das nur? Hier sind alle Opfer gleich 25.12.2015 In Jordanien behandelt ein Krankenhaus Kriegsopfer aus Syrien, Gaza, Jemen und dem Irak. Was hier gelingt, fehlt dem Nahen Osten sonst. Hacking ISIS 19.11.2015 Die ehemalige Miss Jordanien, Lara Abdallat, will den Terroristen des IS digital das Handwerk legen. Die aus dem Umfeld von Anonymous stammende Hackerin geht dafür eine ungewöhnliche Allianz ein. Alles, was ein Bier kann 24.10.2015 Bier als Teil der arabischen Identität? Yazan Karadsheh erteilt mit seinem Carakale ein wenig Nachhilfe in Geschichte.