Florian Guckelsberger |||
vor  → ←  zurück

Seite 3 von 6

Florian Guckelsberger
Die militarisierte Gesellschaft 05.08.2019 Wer in Berg-Karabach aufwächst, entkommt dem Krieg nicht: Weil Armenien und Aserbaidschan seit fast 30 Jahren dort um diese Region kämpfen. Und auch wenn seit Kurzem wieder verhandelt wird – der Krieg in den Köpfen bleibt. Am Pranger 19.07.2019 Sie haben für Frauenhäuser und gegen Täterschutz gekämpft. Dass die Erfolge jordanischer Aktivistinnen im Kampf gegen häusliche Gewalt und Ehrenmorde in westlichen Medien kaum gewürdigt werden, ist auch die Schuld einer grandiosen Lügengeschichte. Unter Spannung 14.07.2019 Vier Jahre nach dem großen Erdbeben besuchen so viele Menschen wie nie zuvor Nepal. Sie kommen in ein Land, dessen Natur, Bewohner und Politiker vom Massentourismus überfordert sind – während sich tief im Erdinneren die nächste Katastrophe anbahnt. Dampfloks in Burma 05.05.2019 Ein paar zugbegeisterte Fotografen lassen die letzten betriebsfähigen Dampfloks durch Burma rollen und inszenieren das Land als nostalgischen Sehnsuchtsort, den es längst nicht mehr gibt. Der Gute ist des Guten Feind 24.04.2019 In Myanmar ist ein bizarrer Streit zwischen Hilfsorganisationen entbrannt, die Bauern vom Opiumanbau abhalten wollen. Feuer am Horizont 08.01.2019 Syrien im Kopf, Israel vor der Haustür und einen Krieg vor Augen: Die Drusen des Golan haben den Spagat lange Zeit erstaunlich gut hinbekommen. Nun stellt sich die drusische Frage von Neuem. Spuren verlorenen Lebens 18.12.2018 Sammy Samuels ist der letzte Verwalter jüdischen Erbes in Myanmar. Zum Lichterfest Hanukkah bekommt er Besuch aus der Vergangenheit und blickt in eine doppelt unsichere Zukunft. nächste Seite